Ein Pass für Minderjährige

Reisehinweise für Minderjährige Bild vergrößern (© colourbox)

Allgemeine Informationen

Die Generalkonsulate in Toronto und Vancouver stellen deutschen Kindern auf Antrag eigene Reisedokumente aus.

Ein Kinderreisepass wird mit einer Gültigkeit von maximal 6 Jahren ausgestellt.

Passanträge müssen persönlich bei einem für Ihren Wohnort zuständigen Generalkonsulat oder Honorarkonsul beantragt werden. 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Serviceübersicht.

Brauche ich eine Namenserklärung für mein Kind?

Bitte beachten Sie, dass der Familienname in der ausländischen Geburtsurkunde nicht in allen Fällen für den deutschen Rechtsbereich anerkannt ist.

Hier finden Sie umfangreiche Informationen zur Namenserklärung und -änderung

Wer kann Reisedokumente für ein Kind beantragen?

Wichtig:

Beide Eltern/alle Sorgeberechtigten und das Kind müssen bei der Antragstellung persönlich im Generalkonsulat vorsprechen.

Wenn ein Elternteil/ein Sorgeberechtigter verhindert ist, muss seine Unterschrift auf dem Antragsformular notariell bestätigt sein (ausschließlich durch eine Behörde in Deutschland, eine deutsche Auslandsvertretung: Botschaften, Generalkonsulate, Honorarkonsuln; deutsche Notare oder einen kanadischen Notary Public).

Wenn ein Elternteil das alleinige Sorgerecht hat, ist das entsprechende Gerichtsurteil im Original vorzulegen.

Biometrischer Reisepass oder Kinderreisepass?

Die Eltern oder gesetzlichen Vertreter können für ihr Kind zwischen den folgenden Reisedokumenten wählen:

1)  Reisepass mit biometrischen Merkmalen (sogenannter EU-Pass). Der biometriefähige Reisepass (wie ihn die Eltern des Kindes in der Regel selbst besitzen) ist 6 Jahre gültig und erfüllt die Voraussetzungen zur visumfreien Einreise in die USA. Während der Laufzeit kann kein neues Foto angebracht werden, was ggf. nach einigen Jahren zu Schwierigkeiten an der Grenze führen kann (Babyfoto).

oder

2)  Kinderreisepass. Der Kinderreisepass wird ebenfalls für 6 Jahre ausgestellt und kann einmal verlängert werden, maximal bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres des Kindes. Der Kinderreisepass ist kostengünstiger, kann deutlich schneller ausgestellt werden und falls erforderlich, kann während der Laufzeit ein neues Foto angebracht werden. Dieses Dokument berechtigt nicht zur visumfreien Einreise in die USA.

Aufgrund der räumlichen Nähe zu den Vereinigten Staaten empfiehlt sich die Beantragung eines biometrischen Passes, wenn Ihr Kind nicht im Besitz eines kanadischen Reisepasses ist.

Bitte bedenken Sie ebenso, dass ein Kinderreisepass mitunter auch von anderen Ländern nicht anerkannt wird. Bevor Sie also eine Reise antreten, sollten Sie sich eingehend informieren, ob der Kinderreisepass für den Transit und/oder die Einreise in ein fremdes Land genügt.

Wie lange dauert die Bearbeitung der Pässe?

Der Druck der Pässe erfolgt bei der Bundesdruckerei in Berlin. Rechnen Sie bitte mit einer Bearbeitungsdauer von 10 bis 12 Wochen. Bitte beachten Sie, dass bei der Erstausstellung eines Passes aufgrund der aufwändigeren Prüfung die Bestellung im Expressverfahren in der Regel nicht möglich ist.

Welche Unterlagen benötige ich zur Passbeantragung?

· Alle Unterlagen müssen im Original + Kopie vorgelegt werden.

Von deutschen Behörden oder kanadischen Notaren beglaubigte Kopien können das Original ersetzen.

· Fremdsprachige Unterlagen (Ausnahme: Englisch und Französisch) müssen mit Übersetzung ins Deutsche oder Englische vorgelegt werden.

Zur persönlichen Vorsprache bei der Auslandsvertretung bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:
1.

Ausgefülltes Antragsformular, mit Unterschrift aller Sorgeberechtigten

Informationen und Antragsformular für die Ausstellung eines biometrischen Reisepasses für Minderjährige [pdf, 428.64k]

Passbild-Schablone für E-Pass, mit Liste der Bild-Anforderungen /Sample Photos for ID Documents, with checklist for specifications [pdf, 137.28k]

2.

Ein Passbild. Ab dem sechsten Lebensjahr ist ein biometrisches Passbild erforderlich.

3.

Letzter deutscher Pass oder Kinderreisepass (soweit vorhanden)

4.

Geburtsurkunde (Bei Geburt in Kanada ist die “Registration of Live Birth / Declaration de naissance” erforderlich.)

5.

Soweit zutreffend: Heiratsurkunde der Eltern (Wenn die Eheschließung in Kanada erfolgte, ist die offizielle Heiratsurkunde des Standesamtes (registrar’s office / Directeur de l’état civil) erforderlich. Urkunden, die von Kirchen oder anderen religiösen Institutionen ausgestellt werden, sind nicht ausreichend.)

6.

Geburtsurkunde des deutschen Elternteils (bei Geburt in Kanada ist die “Registration of live Birth” / “Declaration da naissance” erforderlich.)

7.

Aktuelle Pässe der Eltern / Sorgeberechtigten

8.

Falls das deutsche Elternteil oder das Kind in Deutschland eingebürgert worden ist: Einbürgerungsurkunde oder Registrierschein

9.

Falls die deutschen Eltern oder das Kind in Kanada eingebürgert worden sind: kanadische Einbürgerungsurkunde + Beibehaltungsgenehmigung

10.
Falls das Kind keine kanadische Staatsangehörigkeit besitzt: gültige Permanent-Resident-Karte ODER gültiges Visum ODER “Search of Citizenship Record”
11.
Falls zutreffend: Kanadischer Reisepass
12.
Falls zutreffend: Bescheinigung über die Namensführung, ausgestellt von einem deutschen Standesamt (Informationen dazu, ob im Einzelfall der Name eines Kindes nach deutschem Recht noch nicht feststeht und erklärt werden muss, finden Sie auf unserer Webseite.)
13.
Falls im letzten Reisepass ein deutscher Wohnort eingetragen ist: Abmeldebescheinigung
14.
Gebühr: Antragsteller unter 24 Jahren zahlen ca. CAN $ 105,- (abhängig vom Wechselkurs)
Antragsteller, die ihren Antrag bei einer Honorarkonsulin  / einem Honorarkonsul einreichen, zahlen eine zusätzliche Gebühr von ca.  CAN $ 100,-
Falls Sie den Versand des neuen Passes per Post wünschen:
15.
Vorfrankierter XPresspost-Umschlag (standard size)
Für den Versand innerhalb ON und BC benötigen Sie: XPresspost prepaid envelope – regional.
Für den Versand in andere Provinzen benötigen Sie: XPresspost prepaid envelope – national.
16.
Unterschriebener Hinweis zum Postversand (Im Infopaket unter Punkt 1 enthalten)

Unvollständige Antragsunterlagen werden nicht angenommen.

Pass für Minderjährige

Reisepass

Online-Terminvergabe

Achtung

Um Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten, arbeiten die Generalkonsulate in Toronto und Vancouver mit einem Terminvergabesystem, das Ihnen kostenlos rund um die Uhr im Internet zur Verfügung steht. Dementsprechend kann eine Terminvergabe per Telefon nicht mehr vorgenommen werden.

Bitte beachten Sie, dass der Browser „Safari“ im Moment nicht mit dem Terminvergabesystem kompatibel ist.

Terminvergabe - Konsulat Toronto

Terminvergabe - Konsulat Vancouver

Informationen über den Zuständigkeitsbereich der Botschaft und der Generalkonsulate finden Sie hier.
Termine mit den Honorarkonsuln können telefonisch vereinbahrt werden. Hier finden Sie die Kontaktdaten.

Gebühren und Bearbeitungszeit

Antragsteller über 24 Jahre
ca C$140,- *
Antragsteller unter 24 Jahre
ca C$105,- *

*abhängig vom aktuellen Wechselkurs. 

Die Zahlung erfolgt in bar in C$. Die Generalkonsulate in Toronto und Vancouver akzeptieren auch Kreditkarten ( Visa, Mastercard). Die Zahlung per Scheck oder Debitkarte ist nicht möglich.

Für die Antragstellung beim Büro des Honorarkonsuls fallen zusätzliche Gebühren an.