Bundestagswahl 2017

Ballot German election Enlarge image (© shutterstock.com)


Hinweis: Am 3. September 2017 endet die Frist für Deutsche im Ausland für die Eintragung in das Wählerverzeichnis. Die Eintragung ins Wählerverzeichnis ist Voraussetzung, um an der Bundestagswahl am 24. September 2017 teilnehmen zu können.

Die nächste Wahl zum Deutschen Bundestag wird am 24. September 2017 stattfinden. Die Antragsformulare für die Eintragung ins Wählerverzeichnis und die Beantragung der Briefwahlunterlagen stehen nun zur Verfügung. Die Formulare sowie Informationen zum Verfahren für im Ausland lebende deutsche Staatsangehörige finden Sie auf der Website des Bundeswahlleiters

Bitte beachten Sie, dass Ihr Antrag auf Eintragung ins Wählerverzeichnis auf dem Postweg an die für Sie zuständige Gemeindebehörde in Deutschland übersandt werden muss. Eine Übersendung per E-Mail oder Telefax ist nicht möglich. Anträge müssen bis spätestens 3. September 2017 bei der zuständigen deutschen Behörde vorliegen. Angesichts der Postlaufzeiten von und nach Kanada wird jedoch dringend empfohlen, Anträge möglichst frühzeitig zu stellen. Ein amtlicher Versand von Anträgen und/oder Wahlunterlagen über deutschen Botschaften und Konsulate ist nicht möglich.

Hinweise zum Ausfüllen des Formulars

  1. Speichern Sie das Formular oder drucken Sie es leer aus um es von Hand auszufüllen.Drucken Sie die Seiten 4-7 des Formulars - bevorzugt doppelseitig - aus.
  2. Füllen Sie das Formular am PC oder von Hand aus (falls Sie das Formular von Hand ausfüllen, müssen Sie beide Ausfertigungen ausfüllen).
  3. Drucken Sie die Seiten 4-7 des Formulars - bevorzugt doppelseitig - aus.
  4. Unterschreiben Sie die Erst- und die Zweitausfertigung des Formulars und übersenden Sie beide im Original an die zuständige Behörde in Deutschland.
  • Hinweis:
    Die Anschrift des zuständigen Wahlamts emitteln Sie bitte über die Webseite der jeweils zuständigen Gemeinde oder erfragen sie dort direkt. Der Botschaft und den Generalkonsulaten liegt kein Adressverzeichnis der Wahlämter vor.

Bundestagswahl 2017

German Federal Elections 2017

German Federal Election 2017

Screenshot Vote Compass

Toronto-based social enterprise Vox Pop Labs has developed a civic engagement application called Vote Compass to help German voters evaluate their options before making an important decision and casting their ballot on September 24th during Germany’s “Bundestagswahl”. On the basis of users answering 30 questions about key political policy issues, their alignment with the political parties contesting the election will be calculated.